AZV - informiert Jahresschmutzwassermengen

Informationen

vom Abwasserzweckverband „Röderaue“

 

Übersicht über die Jahresschmutzwassermengen im Entsorgungsgebiet Wülknitz 2000 - 2012

Die Entwicklung der Jahresschmutzwassermengen zeigen, dass nach erheblichen Rückgang des Abwasseranfalls in den Jahren 2000 bis 2006, zukünftig von einer konstanten Abwassermenge ausgegangen werden kann. Das ist positiv zu bewerten.

 

 

2000

2002

2004

2006

2008

 

2010

 

2011

 

2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wülknitz

23.783

22.390

22.267

20.547

19.677

 

20.103

 

20.139

 

19.807

Streumen

5.919

5.831

5.793

5.658

5.580

 

5.867

 

5.412

 

5.641

Peritz

6.543

6.685

6.431

5.817

5.895

 

6.281

 

6.473

 

6.153

Lichtensee

11.681

11.049

10.294

9.994

9.287

 

9.704

 

9.529

 

9.675

Heidehäuser

3.405

3.645

3.246

2.858

3.107

 

2.705

 

2.579

 

2.711

Tiefenau

0

0

0

0

0

 

1.138

 

3.388

 

3.179

 

Gesamt

51.331

49.600

48.031

44.874

43.546

 

45.798

 

47.520

 

47.166

 

Investitionen:

In diesem Jahr soll das Abwasserpumpwerk im Wohngebiet „Am Fußweg“ in Wülknitz erneuert werden. Durch den damaligen Erschließungsträger wurde ein Pumpschacht mit Durchmesser 1 m errichtet und mit nur einer Pumpe ausgestattet.

Der sehr gering dimensionierte Schacht beeinträchtigt Reparatur- und Wartungsarbeiten erheblich, so dass ein Schachtbauwerk mit einem Durchmesser von 2 m errichtet wird. Weiterhin soll die neue Pumpstation mit 2 Pumpen ausgerüstet werden, so dass bei Ausfall einer Pumpe, die ordnungsgemäße Abwasserbeseitigung gewährleistet wird.

 

Gundolf Pohl

AZV Röderaue